Über Flow Neuroscience

Wir glauben, dass die Entschlüsselung der Wissenschaft des Gehirns der Schlüssel zum Verständnis der psychischen Gesundheit ist. Unsere Vision ist es, dass sich jeder besser fühlt und gesünder lebt. Wir wollen die Behandlung von Depressionen einfach und für jeden zugänglich machen. Jederzeit und überall.

Unsere Aufgabe ist es, mit Hilfe von Wissenschaft und Technologie neue Wege zur Behandlung psychischer Probleme zu finden. Erreicht wird dies durch die Anwendung wissenschaftlich validierter Psychologie, Neurowissenschaft und Technologie auf eine wirksame und erschwingliche Behandlungslösung namens Flow.

Treffen mit den Gründern

founders and CEO

Flow wurde von Daniel Mansson und Erik Rehn mitbegründet. Gemeinsam haben sie ein großes, aber einfaches Ziel: Wissenschaft und Technologie zu nutzen, um so vielen Menschen mit Depressionen wie möglich zu helfen.

In seiner Arbeit als klinischer Psychologe hat Daniel Patienten mit einer Vielzahl von Erkrankungen behandelt, darunter Angstzustände und Depressionen. Als Neurowissenschaftler hat Erik im Silicon Valley an Projekten im Bereich der allgemeinen künstlichen Intelligenz gearbeitet.

Daniel und Erik lernten sich 2012 kennen, als sie beide an der KTH (Königliche Technische Hochschule) in Stockholm arbeiteten. Mit ihrem gemeinsamen Hintergrund in klinischer Psychologie, Computernetzwerken, Computational Neuroscience und Elektrotechnik bildeten sie ein interessantes Team. Im Januar 2016 starteten sie Flow.