Forschung

Erfahren Sie hier mehr zur Grundlagenforschung hinter Flow. Unsere Informationen für Sie umfassen Themen von Neuromodulation, psychologischen Methoden, Flow in der Praxis bis hin zu unseren bevorstehenden klinischen Studien.

Neuromodulation

Klinische Forschung zu tDCS bei Depressionen
Die Hirnstimulationsbehandlung von Flow basiert auf jahrzehntelanger klinischer Forschung. Die jüngsten Metaanalysen zeigen, dass die tDCS eine ähnliche Wirksamkeit wie andere Behandlungen hat, allerdings ohne die Nebenwirkungen.
In mehr als 20 randomisierten, kontrollierten Studien konnte gezeigt werden, dass die tDCS eine höhere Wirksamkeit als Placebo aufweist und gleichzeitig keine schwerwiegenden Nebenwirkungen hervorruft. Somit bietet die tDCS eine wirksame, sichere und zugängliche Alternative zu Medikamenten.

Frengi et al. 2021
Frengi et al.
Jul, 2020

tDCS bei Depressionen ist definitiv wirksam (Evidenzstufe A)

Razza et al. 2020
Razza et al.
Feb, 2020

Eine Analyse von 23 klinischen Studien mit 1092 Patienten, die zeigt, dass tDCS dem Placebo/Schein überlegen ist

Bikson et al. 2016
Bikson et al.
Jun, 2016

Bei 33.200 tDCS-Sitzungen mit 1000 Nutzern wurden keine schwerwiegenden unerwünschten Ereignisse festgestellt

Psychologische Methoden

Klinische Forschung zum Einfluss von Verhaltenstherapie und Änderungen des Lebensstils auf Depressionen
Die Therapie-App von Flow basiert auf einhundert Jahren psychologischer Forschung, die zeigt, dass eine regelmäßige Routine aus Bewegung, Schlaf, guter Ernährung und Meditation depressive Symptome verringern kann.

Murri et al 2019
Murri et al.
Aug, 2019

Körperliche Betätigung bei schweren Depressionen: Verringerung der Mortalitätslücke bei gleichzeitiger Verbesserung der klinischen Ergebnisse

Hallgren et al.2020
Hallgren et al.
Okt, 2020

Zusammenhänge zwischen der Häufigkeit der körperlichen Betätigung und der kardiorespiratorischen Fitness und den Symptomen von Depressionen und Ängsten – eine Querschnittsstudie mit 36 595 Erwachsenen

Lederman et al. 2019
Lederman et al.
Feb, 2019

Verbessert Bewegung die Schlafqualität von Menschen mit psychischen Erkrankungen? Eine systematische Überprüfung und Meta-Analyse

Die Flow-Behandlung für Depressionen

Die Flow-Behandlung hat sich sowohl in von Dritten durchgeführten Studien als auch in internen, von Flow Neuroscience durchgeführten Analysen als wirksam erwiesen.
In mehreren klinischen Studien konnte gezeigt werden, dass sich die Flow-Behandlung positiv auf Depressionen auswirkt und depressive Symptome innerhalb von 3 Wochen reduziert.
Interne Analysen zeigen, dass 81 % der Flow-Nutzer*innen eine Verbesserung ihrer Konzentration, Stimmung und ihres Optimismus erleben und 30 % ihre Depression vollständig überwinden.

Borrione 2021
Borrione et al.
Apr, 2021

Offene Studie zeigt bei 80 % der Teilnehmenden erhebliche Verbesserungen

Flow headset expert review
Borrione et al.
Sep, 2020

Computergestützte Modellierung der Stimulationsparameter und Montage des Flow-Headsets

Rimmer 2022
Rimmer et al.
Mai, 2022

Teilnehmende an offener Studie würden Flow "sehr empfehlen"

us and uk map

Would you like to participate in a clinical trial using Flow?

If you are based in England, Wales or Texas and have moderate to severe depression you might be eligible to join a clinical trial using the Flow tDCS headset and contribute to improving the future of depression treatment.